HIB Analyseverfahren

 

Unser HIB Analyseverfahren

Für unser HIB Analyseverfahren haben wir den Lymphozytentransformationstest als Grundlage genommen und diesen modifiziert. Der ursprüngliche Lymphozytentransformationstest verwendet zur Belastungsbestimmung radiaktives Material.

 

In unserem modifizierten Lymphozytemtransformationstest haben wir nach zweijähriger Forschungsarbeit die Möglichkeit gefunden die Belastungen auch ohne radioaktives Material zu bestimmen. Dafür analyisieren wir die Aktivitäten der Lymphozyten, wenn Sie in Kontakt mit Trägersubstanzen kommen.

 

Für welche Untersuchungen eignet sich dieses Verfahren?

Das von uns entwickelte Verfahren eignet sich besonders als günstiger und schneller Vortest.

Dabei können wir Schwermetall-, Gift- und Pflanzenschutzmittelbelastungen prüfen. Weiterhin ist es möglich allergische Reaktionen gegen Zahnersatzmaterialien, Lebensmittel, Lebensmittelzusatzstoffe (E-Nummern), Dünger, Stoffe und Textilfarben zu erkennen.

Außerdem lässt sich das Verfahren verwenden um „aktive“ und „abklingende“ Belastungen mit Restpathogenen zu erkennen.

 

 

 

Welche Verbesserungen planen wir für dieses Verfahren?

Ab Mitte 2016 bieten wir es an mithilfe der Lymphozyten-Testung die Wirkung von bestimmten Medikamenten auf den Körper eines Patienten zu testen. Dadurch lässt sich die Medikation eines Patienzen genauer abstimmen.

 

 

 

 

 

 

Was kann dieses Verfahren nicht?

Unser Verfahren kann, wie auch schulmedizinische Blutanalysieren, durch die Einnahme von Medikamenten beeinflusst werden. Sollte zum Beispiel ein Antihistaminikum zur Minderung von Allergiesymtomen genommen werden, beeinflusst dieses Medikament natürlich die Reaktion des Blutes auf unsere Allergietests.

Deshalb ist es wichtig uns in dem Auftragsbogen alle eingenommenen Medikamente, einschließlich  homöopathische Mittel und Heilkräuter/Heilpflanzen, mitzuteilen. Außerdem sollte die Erstuntersuchung möglichst vor dem Beginn einer Therapeie stattfinden um Wechselwirkungen mit Medikamenten ausschließen zu können.

 

 

Bildquellen:
Schaubild LTT Verfahren & HIB Verfahren: Individualanfertigung von Eva Mühlberger
Doktor mit Fragezeichen + Doktor mit Zeigefinger: https://de.fotolia.com/id/80725528
Doktor mit Sprechblase: https://de.fotolia.com/id/80725712

error: Content is protected !!